Herzlich Willkommen

Zur Zeit können wir keine Gottesdienste feiern, um darin gemeinsam Kraft, Stärke und Trost in dieser schwierigen Situation zu finden.
Auch unsere Veranstaltungen im Gemeindehaus können bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Die Kirchengemeinde Flacht ist weiterhin für Sie da.
Ich stehe Ihnen telefonisch für Gespräche zur Verfügung.

Pfarrer Klaus Wallrabenstein 06432 – 646 73 77

 

Das Pfarrbüro ist Di - Do  von 8.00 bis 11.00 Uhr unter der
neuen Nummer 06432 - 802 79 224

erreichbar.

 

28.5.

Ab Pfingsten ändert rufen wir um 19.30 Uhr statt um 21.00 Uhr zum Gebet.

 

Läuten19.30

 

 

22.5.

Pfingsten Godi

Am 31.5. feiern wir um 11.00 Uhr einen Gottesdienst (unter Beachtung der Hygienevorschriften) auf dem Holzheimer Sportplatz. Wer teilnehmen möchten, wird gebeten sich im Pfarrbüro (s.o.) anzumelden und eine Schutzmaske mitzubringen, Vor Ort werden dann die Adressen zur Nachverfolgung festgehalten (dann aber nach 3 Wochen vernichtet). 50 Personen können teilnehmen – wir freuen uns über jeden!

Der nächste Gottesdienst soll am 28.6. in oder neben der Kirche stattfinden.

 

Schutzkonzept für die Gottesdienste - bitte hier klicken

Warum keine Gottesdienste

8.5.

Bei Anruf Text

Bei Anruf Text: Ein Gedanke für den Tag

Viel zu lange schon ist kein Gottesdienst in unserer Kirche möglich. Jetzt wird es zwar erlaubt, aber nur für max 12 Personen und die dürfen nicht singen, müssen Masken tragen und sich in gelenkten Bahnen bewegen und desinfizieren. Zuviel Aufwand für so wenige, denkt der Kirchenvorstand und deshalb haben wir jetzt auch einen Anrufbeantworter geschaltet, der an allen Tagen einen Gedanken für den Tag liefert. Eine Minute lang - mehr ist technisch nicht möglich.
Sie können jederzeit, auch nachts anrufen - wenn besetzt ist, war jemand schneller, dann müssen Sie es noch einmal versuchen. 

Nummer: 06432 - 646 88 74

 

8.5.

Texte zu Festen

Nachdem sie ein wenig eingeschlummert war, ist die Seite Texte zu Festen jetzt wieder auf dem aktuellen Stand. sie enthält nun die Sonntage bis zum Sonntag vor Pfingsten.

6.5.

Noch kein Gottesdienst!

Der Kirchenvorstand hat nach Prüfung der Hygenievorschriften für Gottesdienste  (z.B.: 1 Person pro 10 qm (für Flachter Kirche also max 12 Besucher), Maskenpflicht, kein Gesang, Händedesinfektion vor und Flächendesinfektion nach dem Gottesdienstusw. ) am 5. Mai beschlossen auf eine weitere Lockerung zu warten.
Eventuell findet an Pfingsten ein Gottesdienst im Freien statt – dazu weitere Informationen zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Der Kirchenvorstand wird am 19.5. erneut beraten.

 

Offene Kirche

Aufgrund der Vorgaben ist der Kirchenvorstand auch bei der Öffnung der Kirche  noch abwartend. Bisher ist es so, dass, wenn wir öffnen, jemand anwesend sein und auf Einhaltung der Hygieneregeln achten und gegebenfalls Flächen desinfizieren muss. Wir hoffen auch hier auf Lockerungen.

 

Konfirmation

Auch wenn noch kein Termin für die Konfirmation 2020 genannt werden kann, so wollen wir doch den Konfijahrgang 2021 erfassen. Wir werden Einladungen an Jugendliche im entsprechenden Alter versenden, rufen gleichzeitig aber auch dazu auf sich zu melden.

 

 

5.5.

Logo Bücherei

Leider ist die Bücherei auch weiterhin wegen der aktuellen Corona-Lage geschlossen.
Ab Montag, 11. Mai 2020, sind wir wieder von 16 bis 18 Uhr für Sie da,
damit Sie mit neuer Literatur versorgt sind.
Wir würden uns sehr freuen,
wenn Sie unser Angebot nutzen.
Ihr Bücherei Team

 

- SIE KÖNNEN BÜCHER TELEFONISCH ODER PER E-MAIL RESERVIEREN
TELEFONNUMMER: 06432/6440444
E-MAIL:
- GERNE STELLEN WIR IHNEN BÜCHERPAKETE ZUSAMMEN
- SIE KÖNNEN IHRE BÜCHER KONTAKTLOS     ABHOLEN / ABGEBEN
- WIR LIEFERN BÜCHER AN IHRE HAUSTÜRE
- DIE GÄNGIGEN HYGIENE- UND ABSTANDSREGELN
SIND BEIDERSEITS ZU BEACHTEN

Bücherei

 

2.5.

Gottesdienstinfo

Wie Sie sicher den Medien entnommen haben, sind ab Anfang Mai die Feier von Gottesdiensten unter bestimmten Auflagen wieder möglich.
Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und Menschenleben zu retten, gibt es strenge Auflagen und Regelungen. Es ist zur Zeit nicht möglich, dass wir in gewohnter Weise als Gemeinde Gottesdienst feiern und in großer Gemeinschaft zusammenkommen.


Am Dienstag kommender Woche berät der Kirchenvorstand über die Umsetzuzng der Maßnahmen für unsere Kirche. Informationen erhalten Sie dann hier und im Verbandsgemeindeblättchen.


 

26.4.

Gottesdienst frühestens am 10. Mai

Inzwischen heißt es dass mit entsprechenden strengen Hygienekonzepten eine teilweise Öffnung möglich sei. Wie diese Konzepte aussehen wird sich erst am 30.4. klären. Bis dahin bleibt alles ungewisse Andeutung.
Ein paar Beispiele: Vorhaltung von Desinfektionsmittel und einer Gelegenheit zum Händewaschen; Mundschutz obligatorisch; kein Gesang; 
eine Person pro 10 Quadratmeter usw. Der Kirchenvorstand wird alle Vorgaben und deren mögliche Umsetzung beraten und dann einen Beschuss fassen, was wir wie umsetzen können.

 

22.4.

Wieder Gottesdienst?

Es mehren sich die Hinweise, dass ab dem 3.5. im Rahmen von Lockerungen Gottesdienste unter verschiedenen Auflagen wieder erlaubt werden. Leider sind die Voraussetzungen noch nicht endgültig bekannt, so dass eine Vorbereitung schwierig ist. Daher könnte es auch sein, dass der erste Gottesdienst unter Coronabedingungen erst am 10. Mai stattfindet. Wir informieren hier an dieser Stelle, sobald wir neue Infomationen haben.

Bitte nehmen Sie die Schutzmaßnahmen auch weiterhin ernst und bleiben Sei gesund.   

 

14.04.

Osterkerze Neu

 

12.04.

Ostergruß

 

Diesen Ostergruß haben wir an alle mit der Kirchengemeinde Flacht Verbundenen und uns bekannte Emailadressen geschickt. Zugleich war ein DinA4 Blatt enthalten, das ausgedruckt 4 Postkarten ergibt, die man seinen Nachbarn und Freunden und gerade auch denen, die kein Internet haben in den Briefkasten stecken kann. Dieses Blatt kann man auch hier als PDF herunterladen: Ostergruß 4fach

 

03.04.

Der Mond ist aufgegangen

01.04.

gemeinsam Gemeinsam - ein Gebet geht um die Welt

Für die Gebetszeit beim Läuten um 21.00 Uhr oder auch zu jeder anderen Zeit des Tages.

Zum mitbeten und zum weitersagen und teilen.
Man kann  auch das Logo ausdrucken und ins Fenster oder Auto hängen
als Zeichen für räumliche Trennung bei gleichzeitiger geistlicher Verbundenheit,

Das Gebet steht hier 

 

31.03.

Texte zu den Sonntagen/Feiertagen

Auf einer neuen Unterseite finden sich nun Hinweise zu den jeweiligen Sonn- und Feiertagen. Es sind dies im Einzelnen:

- der Wochenspruch

- der Psalm

- das Evangelium

- das Wochenlied

- die Kernaussage des Sonntags

- ggf. Information aus unserer Gemeinde

und ein Gebet zum Tag.

------------------------------------------------------

25.03.

Ein Aufruf der Kleinsten an die Großeltern

bitte anklicken

------------------------------------------------------

25.03.

Vorstellung und Konfirmation 2020 verschoben

Da zur Zeit nicht absehbar ist, ob wir im Mai wie geplant Vorstellung und Konfirmation durchführen können, sagen wir diese zunächst ab.
Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Konfirmation 2020 dann nachgeholt werden. Sobald wir Termine absehen und zuverlässig planen können, werden wir das hier veröffentlichen und die Konfis mit ihren Eltern per Mail verständigen.

------------------------------------------------------

24.03.

Glockengeläut und eine Kerze im Fenster 

# Jeden Abend um 21:00 Uhr

Jeden Abend um 21 Uhr läuten in den kommenden Wochen für fünf Minuten die Kirchenglocken
— in ökumenischer Weite, nicht nur in den Kirchengemeinden an der Unteren Aar, sondern an vielen Orten im ganzen Land.
Sie läuten als Zeichen, dass Gott da ist.
Ihm will ich vertrauen, dass er uns und die ganze Welt in seinen Händen hält. 
Sie läuten als Zeichen des Dankes an die Menschen, die sich jetzt ganz besonders um andere Menschen kümmern. 

Macht mit! 

Kerze im FensterAls Zeichen der Verbundenheit sind alle eingeladen, abends eine Kerze ins Fenster zu stellen.
Vielleicht sprechen wir zusammen ein Vaterunser und denken betend an die Menschen,
die in diesen Tagen um ihr Leben kämpfen und an alle, die sich heilend, helfend
und ermutigend für ihre andere einsetzen.
Lasst uns so ein Netz aus Licht und guten Gedanken knüpfen. 
In einigen geöffneten Geschäften an der Unteren Aar liegen Meditationsblätter aus, die gerne mitgenommen werden dürfen.  

Bleibt behütet!

Eure Pfarrer*innen an der Unteren Aar.

Meditationsblatt hier downloaden

---------------------------------------------------------------------------------

 

23.03.

Warum läuten um 21 Uhr die Glocken?

Seit Montag, dem 23. März, läuten um 21 Uhr in allen Kirchen des unteren Aartal die Glocken und rufen zum Gebet während der „Coronazeit“.
Wer mag, stellt eine Kerze ins Fenster als Hoffnungslicht, das uns verbindet. Als Licht, das auf Christus und Ostern hinweist.

Gerade jetzt, wenn wir alleine zu Hause sind, wissen wir uns dann verbunden mit anderen Menschen, mit denen wir unsere Sorgen und unsere Hoffnung teilen.

Das gemeinsame Gebet hat Kraft, es schafft Gemeinschaft, auch wenn wir uns nicht sehen.
Wir beten für die Welt, für unser Land, für unsere Dörfer, für uns.
Für Menschen, die krank sind, für die, die sich jetzt besonders für die Gemeinschaft einsetzen,
für die, die an Einsamkeit leiden, für alle, an die wir besonders denken.
Danach kann unser Gebet ins Vater Unser münden. Das Gebet, das uns alle verbindet.

Werden auch Sie Teil dieser Gemeinschaft. Die Welt braucht unser Gebet.

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Bitte weitersagen an alle, die nicht im Internet unterwegs sind

Sonntagszeitung
Evangelische Sonntagszeitung - kostenlos für die Zeit der Krise

Die Corona-Pandemie verändert alles. Wir sollen zu Hause bleiben, anstatt einander zu begegnen. Viele weichen auf die Angebote von Kirchen, Gemeinden und anderen Einrichtungen im Internet aus.

Aber nicht jedem und jeder ist das möglich.

Daher bieten Verlag und Redaktion der Evangelischen Sonntags-Zeitung für die Zeit der Corona-Krise die Zeitung kostenlos an.

So haben sie die Möglichkeit, mit der Andacht auf Seite 3 einen kleinen Gottesdienst zu Hause zu feiern. Sie können sich mit geistlichen Themen beschäftigen, etwa auf der Seite „Glaube konkret“ und sich über das Leben in Kirche und Gesellschaft auf dem Laufenden halten.
Die Zustellung endet automatisch, sobald die öffentlichen Einschränkungen aufgehoben sind.

 

Interessenten melden sich bei der Evangelischen Sonntags-Zeitung unter Tel. 069/92107-408

----------------------------------

Keine Offene Kirche

keine Gottesdienst

Gemeindehaus zu

Sondersituation Corona (1). 

Die Ausbreitung des Corona-Virus ist eine schwerwiegende Bedrohung.
Gemeinsam müssen wir alles tun, um sie zu verlangsamen.

Jetzt ist es geboten, voneinander Abstand zu halten, um uns gegenseitig vor Ansteckung zu schützen.

Wir sollten alle Schutzmaßnahmen als gemeinschaftliches Handeln begreifen, mit dem wir uns umeinander sorgen.

 

Bis auf Weiteres können in der Kirchengemeinde keine Gottesdienste gefeiert werden.

Die Kirche können wir nun auch nicht mehr offenhalten.
Es ist davon auszugehen, dass dies in den nächsten Wochen
– auch über Ostern hinaus bis mindestens 30. April – so sein wird.
Entsprechend dieser Regelung ist auch jede andere Form einer Zusammenkunft in Kirchen untersagt.
Gegenwärtig ist das stille Gebet einzelner Menschen in Kirchen noch möglich. Dabei wird vorausgesetzt, dass allgemeine Vorsichtsmaßnahmen wie der Abstand zu anderen Einzelnen eingehalten werden.

  Mehr Infos zu kirchlichen Maßnahmen auf dieser Seite 

 

Für seelsorgerlichen Rat und Unterstützung im Rahmen der Möglichkeiten (Telefon, Mail, Gespräch mit Abstand im Privaten) erreichen Sie Pfarrer Wallrabenstein unter Tel: 646 73 77

 

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) listet viele Möglichkeiten auf, wie man Kirche von Zuhause erleben kann: www.ekd.de/kirchevonzuhause

 

Für das persönliche Gebet gibt es auch Anregungen auf dieser Seite,

 

 

Sondersituation Corona (2)

Wir sind alle aufgerufen Sozialkontakte auf ein Minimum zu beschränken
und wo nicht vermeidbar auf persönlichen Abstand von 1,5 - 2 m
und die Hygeneetikette (kein Händeschütteln, in Armbeuge niesen, Hände mindesten 20 s waschen usw.) zu achten.
 
Wir haben bis auf weiteres alle Veranstaltungen abgesagt
und das Gemeindehaus geschlossen.
Der Männerabend wird verschoben,
Seniorenkreis Niederneisen fällt aus,
der Frühlingsbasar ist abgesagt.
Der AAA-Gottesdienst vom 29.3. wird zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden.
Jubelkonfirmation wird abgesagt
Die Ostergottesdienste werden abgesagt.
Das Osterfeuer am Karsamstag wird nicht stattfinden.
 
, Vorstellung und Konfirmation sind in Frage gestellt,
aber auch abhängig von der weiteren Entwicklung.
 
Sobald wir weitere Informationen haben, werden wie sie hier veröffentlichen.
 

 

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,

sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

2. Timotheus 1,7

------------------------------------------------
 

Das Pfarrbüro ist umgezogen

 

Zu den üblichen Öffnungszeiten (Di., Mi., Do. von 8 - 11 Uhr) treffen Sie Frau Heuser dort an.
Ihre Mails an die Kirchengemeinde kommen an und in dringenden Fällen können Sie sich an Pfr. Wallrabenstein wenden (T. 646 73 77).
Das Pfarrbüro ist nicht länger im Pfarrhaus, sondern nun im Rathaus Flacht, Schulstraße 1 zu finden. Telefonnummer 06432 - 808 79 22. (Die anfänglichen Telefonprobleme sind behoben.)
Auch über das Internet erreichen Sie das Pfarrbüro wieder.
 
------------------------------------------------
 

Männerabend fällt aus - Vortrag wird nachgeholt

Männerabend Absage

Auch diese Veranstaltung wurde verschoben.

Lesung Sdun

Der nächste AAA:

 am 29. März 2020

AAA März 2020 Absage

 

 

-------------------------------

 

 

Herzlich Willkommen

in der Evangelischen

 

Kirchengemeinde Flacht

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Flacht liegt im Aartal in Rheinland-Pfalz nahe der Grenze vom Taunus zum Westerwald. Aus den drei kommunalen Ortsgemeinden Flacht, Niederneisen und Holzheim speisen sich die derzeit gut 1900 Gemeindemitglieder. Trotz der unmittelbaren Nähe zum katholischen Bistum Limburg ist die Region des Aartals stark evangelisch geprägt. Flacht und Niederneisen gehören zur Verbandsgemeinde Aar-Einrich, während Holzheim der Verbandsgemeinde Diez an der Lahn angehört. Mitten durch die drei Orte verläuft die B54 Diez - Wiesbaden, an der auch unsere schöne Kirche liegt.

Wir gehören zur Evangelischen Landeskirche in Hessen und Nassau (EKHN - Dienstsitz in Darmstadt mit Kirchenpräsident Dr. Volker Jung), welche sich in derzeit 31 Dekanate (Stand: 1.1.2019). in 5 Propsteien aufgliedert. Wir gehören zum im Jahr 2016 neu gegründeten Dekanat Nassauer Land (Dienstsitz in Bad Ems mit Dekanin Renate Weigel) in der Propstei Rheinhessen-Nassauer Land (Propst Dr. Klaus-Volker Schütz - Dienstsitz in Mainz).