Unsere Gottesdienste

Die vertrauten Gottesdienste sind in all ihrer Vielfalt zur Zeit nicht möglich.

Und wir wissen nicht wie lange dieser Zustand anhalten wird.

 

Aktuelle Infos immer auf der Startseite oder unter Gottesdienstplan

 

Zunächst versuchen wir es mit Gottesdienst im Freien, auch wenn die aufgrund der Auflagen (Maskenpflicht und kein Gesang) sicher gewöhnungsbedürfitig sein werden.

Auf das Abendmahl verzichten wir zur Zeit, was mit Trauungen und Taufen ist, wird sich erst herauskristallisieren.
Im kleinen Rahmen geht manches, aber viele wollen ja Hochzeit und Taufe auch gebührlich feiern. Doch da sind Grenzen gesetzt, weshalb viele in die Zukunft verschieben.

Beerdigungen und Trauerfeiern unterliegen den gleichen Maßnahmen sind daher bis auf weiteres nur im Freien möglich.

 

Was wir jetzt machen und vielleicht neu entwickeln werden, können wir noch sagen, wir beobachten aber aufmerksam die  Entwicklungen. Gleichzeitig machen wir aber auch deutlich, dass wir uns an die gesetzlichen Vorgaben halten werden.

 

Das derzeitige Schutzkonzept:

Schutzkonzept für die Gottesdienste - bitte hier klicken

 

 

Was geht, ist das gemeinsame Gebet am Abend:

 

Nachdem wir bisher mit den Gemeinden im Unteren Aartal gemeinsam um 21.00 Uhr geläutet haben, werden wir dies zu Pfingsten umstellen. 

Die Nachbargemeinden wollen mit der Wiederaufnahme von Gottesdiensten die 21.00 Uhr Zeit aufgeben und wir versuchen Anregungen aus der Gemeinde aufzunehmen und auf 19.30 Uhr um zu stellen.

 

Ab Pfingsten werden um 19.30 Uhr Glocken um gemeinsamen Gebet rufen.

 

 

 

Wie es mit Kindergottesdienst, Konfirmation, Taufen, Trauungen und AAA weitergeht, teilen wir auf dieser Seite mit.