Konfi 2022

Konfikerzen

Update der Seite am 30.8.21

 

Wir wollen Konfi.unterricht an Samstagen durchführen.

 

 

Die geplanten Termine sind (jeweils 9 – 13.00 Uhr)

11.9.21 + 9.10.21 + 13.11.21 + 11.12.21

+ 15.1.22 + 12.2.22 + 9.4.22  +14.5.22

 

dazu kommt: 

03.-06.03.2022 Konfifahrt nach Kirchähr gemeinsam mit Oberneisen und Hahnstätten

 

 

Konfi.unterricht findet, wenn nicht anders vermerkt,

im Ev. Gemeindehaus Flacht, Hauptstraße 13a  (neben dem Bäcker) statt. 

 

 

Der Termin für den Vorstellungsgottesdienst wird noch im Kirchenvorstand festgelegt:

Möglichkeit a) 20.3.22 Vorstellungsgottesdienst

(dann wäre am 19.3.22 Generalprobe für den Vorstellungsgottesdienst)

 

Möglichkeit b) 15.5.22 Vorstellungsgottesdienst

(dann wäre am 14.5.22 Generalprobe für den Vorstellungsgottesdienst)

 

 

Die Konfirmation soll am 22.5.2022 stattfinden
(und wir hoffen, dass wir nicht wieder wegen Corona verschieben müssen!)

 

Es kommen vermutlich noch Termine hinzu:

zB.

a) Spieleabend am 10.9. von 18.30 bis 20.30 Uhr - Einladung ist erfolgt

b) Jugendgottesdienst im Dekanat

c) Konfitage im Dekanat
(vermutl. eine online Veranstaltung mit Aufgabenstellungen durch actionbound)

d) Konficup – ein eintägiges Fußballturnier

e) evtl. Fahrt ins Bibelmuseum Frankfurt

oder oder oder . . .

 

 

Alle Konfis sollen über eine Bibel verfügen.

Wir empfehlen die „BasisBibel. Die Kompakte“ (25 Euro) oder die „Gute Nachricht Bibel“ (ab 12.00 €), da diese sprachlich gut verständlich sind. Es können aber auch Lutherbibeln sein.
Wir werden in der ersten Stunde fragen, wer eine bestellen möchte und können dann eine Sammelbestellung machen.

 

Außerdem braucht man zum Konfi.unterricht Stifte und was zum Schreiben (Papier). Gelegentlich gibt es auch ein Arbeitsblatt, so dass ein Schnellhefter von Vorteil ist.

 

Konfirmation

Die Konfirmation ist eine Feier unserer evangelischen Kirche. An diesem Tag geht es darum, dass unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst „Ja“ sagen zum Glauben an Jesus Christus. Insofern hat die Konfirmation die Aufgabe, das Taufversprechen, das die Eltern stellvertretend für die Kinder abgelegt haben, zu erneuern und die Konfirmanden zu einem eigenständigen „Ja“ zu ermutigen. Dazu soll der Konfirmandenunterricht helfen.

Die COVID-19-Pandemie stellt unsere Kirchengemeinden vor Herausforderungen. Immer wieder müssen Regelungen und Handlungsanweisungen überprüft werden. Deshalb sind alle Termine unter Vorbehalt.

Der Konfirmation geht eine Vorbereitungszeit voraus.

Von den Konfirmandinnen und Konfirmanden wird unter anderem erwartet:

  • dass sie

regelmäßig am Konfirmandenunterricht teilnehmen;

  • dass sie

mindestens 20 Gottesdienste im Konfirmandenjahr besuchen;

  • dass sie

bereit sind, in der Kirchengemeinde mitzuhelfen (Gemeindebriefe austeilen, Weihnachtsspiel im Gottesdienst, Lesungen im Gottesdienst usw.).

  • dass sie

verbindlich an allen Veranstaltungen und dem Konfirmandenseminar (3 Tage) teilnehmen.

 

Falls eine Konfirmandin/ein Konfirmand dem Unterricht aus triftigen Gründen fernbleiben muss, ist sie/er von ihren/seinen Eltern zu entschuldigen.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden im Unterricht dazu eingeladen, sich mit dem Glauben der evangelischen Kirche kritisch auseinanderzusetzen. Dazu gehört die Bereitschaft, sich den Fragen des Glaubens zu stellen und die Bedeutung des christlichen Glaubens für das eigene Leben zu bedenken, dass am Ende der Unterrichtszeit ein persönliches „Ja“ möglich ist. Nur wenn diese Bereitschaft und Offenheit bei den Konfirmandinnen und Konfirmanden vorhanden ist, kann der Unterricht erfolgreich verlaufen. Die Teilnahme am Konfirmandenunterricht ist verbindlich und das Engagement der Konfirmandinnen und Konfirmanden im Unterricht wird vorausgesetzt.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen ausgewählte Stücke aus Bibel, Katechismus und Gesangbuch, die im Laufe des Konfirmandenunterrichtes Lehrstoff waren, auswendig lernen (Vater unser, Glaubensbekenntnis, 10 Gebote, Psalm 23).  - sie finden sich HIER: 

LERNTEXT FÜR KONFIS (klick mich)

Im Unterricht werden benötigt:

Bibel (Lutherbibel oder Gute Nachricht), Ordner, Papier, Stifte, Kleber, Schere.